29. August 2020. Vier Strecken. Rund um den Schweizerischen Nationalpark.

19. Nationalpark Bike-Marathon 2020

Rangliste / Ergebnisse 2019

Rückblick: Zum 18. Mal fand bei sommerlichem Wetter der 18. Nationalpark Bike-Marathon 2019 statt. In diesem Jahr nahmen wiederum knapp 2000 BikerInnen eine der vier Etappen unter die Pedalen. Bei den Herren konnte sich Urs Huber zum vierten Mal den Sieg sichern. Bei den Damen fuhr die als Favoritin geltende Aargauerin, Esther Süss, mit einer Zeit von 6:53.58 auf den zweiten Platz. Zuoberst auf dem Podest stand überraschend und mit einem Vorsprung von über 11 Minuten die Littauerin Katazina Sosna. Wir danken von Herzen allen Sponsoren, Voluntaris und Unterstützern, ohne deren Hilfe wir den Bike-Marathon nicht durchführen könnten.

Best-of-Video 2019

Eure Erlebnisse. Eure Bilder. #nationalparkbikemarathon

Video-Teaser 2019

Das Rennen im Rückblick

Alle Bilder & Videos

Am 31. August 2019 ist es wieder soweit und zum achtzehnten Mal findet das grösste Bike-Marathonrennen mit rund zweitausend Bikerinnen und Biker rund um den Nationalpark statt. Vorbei an atemberaubenden Landschaften und malerischen Engadinerdörfern nimmt das Rennen alles mit, was die Nationalparkregion zu bieten hat. Auf der Vallader-Strecke mit einer Länge von 137 km wird der Schweizerische Nationalpark auf Radwegen und Single Trails umrundet. Für diejenigen, welche es gemütlicher mögen, werden Startorte in Fuldera 103 km (Val Müstair), Livigno 66 km und in S-chanf 47 km angeboten. Die Kategorie Gross & Klein eignet sich speziell für Familien. Neben den Grossen gehen auch die Kleinen wieder an den Start. Zum dritten Mal findet am Freitagabend vor dem Rennen der Grossen das Kidsrace im Zielgelände auf einem attraktiven Rundkurs mit Hindernissen und Sprüngen statt.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien