Flurin Bezzola

Flurin Bezzola, Rennleiter und Mitglied des OK vom Nationalpark Bike-Marathon.
Was macht für dich den NBM besonders?

Der NBM ist aus meiner Sicht besonders, da er von der ganzen Region mitgetragen wird. Die Einheimische Bevölkerung ist Feuer und Flamme für diesen Event und fährt entweder selber mit oder hilft als Voluntari mit. Zudem ist natürlich auch die ganze Strecke mit dem attraktiven Streckenverlauf sowie den unterschiedlichen Regionen besonders. 

Auf diesem Teilstück findet man dich am häufigsten und wieso 

Ich bin am meisten auf dem Teilstück von Munt Baselgia anzutreffen. Dort weiden meine Kühe immer im Frühling und im Herbst. In der ganzen Region rund um Zernez bin ich mit dem Mountainbike sowie auch mit dem Rennrad am meisten unterwegs. 

Das wünscht du dir für den NBM in den nächsten Jahren

Ich wünsche mir, dass sich der Nationalpark Bike-Marathon in den kommenden Jahren weiter festigen kann, an Attraktivität beibehalten oder sogar dazu gewinnen kann. Des Weiteren wünsche ich mir, dass wir auch in den kommenden Jahren weiterhin so schöne Veranstaltungen mit möglichst wenig Unfällen geniessen können.

… dein Geheimtipp in der NBM-Region 

Als Zernezer bin ich natürlich ein sehr grosser Fan des Nationalparks. Mich trifft man vor allem im Herbst einige Mal im Nationalpark an, da zu dieser Zeit die Lärchen am schönsten sind. Mann kann in dieser Zeit weit abseits der Zivilisation die weite und unberührte Natur geniessen und bestaunen. 

Video Teaser 2021